Zum Inhalt springen

Kurzzeiler: Die Farbe des Geldes

Der Fünf-Dollar-Schein, der Monsieur Tout-le-monde des internationalen Bargeldsystems, bekommt künftig einen violetten Relaunch. Bereits ab dem nächsten Januar sollen die bunten bucks in Umlauf gebracht werden.

Ein weiteres Novum: Erstmals wird eine neue US-Banknote im Internet präsentiert. Auf der Seite des „Bureau of Engraving and Printing“ kann man sich den neuen Pastellschein interaktiv ansehen, ihn in allen Einzelheiten vergrößern, drehen und wenden. Ein Manko weist die Online-Präsentation allerdings auf: Die „Drucken“-Funktion fehlt völlig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.