Zum Inhalt springen

Journalismus in Messenger-Systemen

Wie lassen sich Messenger monetarisieren? Dieser Frage stellen sich derzeit fast alle Anbieter dieser Software, der Konsens ist: Die meisten Werbeformate sind in einer solch intimen Gesprächsumgebung derzeit nur schwer realisierbar. Im Moment ist viel von einer Form des „Zugangs“ für Firmen die Rede, mit denen ein Nutzer ohnehin interagiert. Hier in den USA findet zum Beispiel viel Kundenservice bereits über Chats auf der Homepage von Unternehmen ab, dies könnte – mit einer Sales-Komponente – im Messenger Platz finden. Path testet das gerade mit einer Art Concierge-Funktion.

Der abgeschlossene Gesprächsraum (Gruppen-)Messenger ist auch für Medienmarken interessant. Die Abgegrenztheit bietet eine Form von Exklusivität, an die sich theoretisch auch ein Preisschild hängen lässt. Allerdings stellt sich die Frage, was genau in diesem Raum geboten werden kann (Hintergrund, Antworten auf Fragen, Gast-Auftritte, stärkere vertikale Fach-Debatten?), damit es nicht nur ein weiterer sozialer Ausspiel-Kanal wird. Und natürlich stehst Du als Betreiber sehr schnell vor Skalierungsfragen, die sich schon aus der linearen Darstellung von Diskussionen ergibt (ab wie vielen Teilnehmern schwindet das Gefühl der Exklusivität und/oder wird die Zahl der Debattenbeiträge zu groß?).

Gekoppelt mit der Tatsache, dass Push derzeit für User die Standard-Einstellung bei Messengern ist (-> Spam-Gefühl bei hoher Aktivität von Drittparteien), deutet das darauf hin, dass Massenmedien derzeit noch Probleme haben dürften, sich dort einzupassen – was sich mit der nächsten Funktion jedoch schon ändern kann. Was ich mir auf jeden Fall vorstellen kann: journalistische Einzelkämpfer in Longtail-Nischen, die in Messenger-Formaten die perfekte Plattform finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.