Zum Inhalt springen

Eine Welt, zu kraftlos, um geboren zu werden

„Große Veränderungen erscheinen so lange unwahrscheinlich, bis sie passieren; erst in der Rückschau sehen sie unausweichlich aus. Wenn die Ordnung der Dinge sich gerade anschickt, sich umzukehren, ist das für uns nicht sichtbar. Die Post-Demokratie hat die Linke zwischen zwei Welten eingeklemmt: Eine tot, die andere zu kraftlos, um geboren zu werden. Kann sein, dass wir hier noch länger bleiben müssen.“

The Left is now too weak for democracy to survive (2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.