Microblog – Montag 20. Januar 2020

  Frankreich vor der Zersplitterung Nadia Pantel schätze ich sehr, auch für nüchterne Analysen wie diese. Ich bin kein Frankreichkenner, aber seit Macrons PR-trächtiger, aber substanzlosen Gelbwesten-Deeskalation scheint mir tatsächlich viel auf einen Wahlsieg Le Pens zuzulaufen. Weil Kalkül unverzeihlich erscheint, während Authentizität sogar Lügen exkulpiert. Beim Nachdenken über die Strategie der extremen politischen Rechten finde ich weiterhin die Idee des antihegemoniale Projekts als Erklärung hilfreich: Wenn Politik als Schwindel entlarvt ist, geht es nicht um Mehrheiten im gestalterischen Sinne, sondern um genussvolle Sabotage. Nicht unpolitisch also, sondern antipolitisch.  Aber anders antipolitisch als im Macron’schen Sinne. #

Entwurf zur Umsetzung des Leistungsschutzrechts (MP3) Mein heutiges Tagwerk (Gespräch mit MediasRes zum Diskussionsentwurf Leistungsschutzrecht).

Manufacturing Nihilism Auf den Vox.com-Text zum Siegeszug der Desinformation haben bereits zahlreiche Menschen verwiesen (darunter Ann Cathrin Riedel, deren Newsletter ich sehr empfehlen kann). Eine klare, gut argumentierte Medienanalyse mit klarer Aufgabenstellung: Die (US-)Medien müssen anders über Politik berichten, weil sie mittels vermeintlicher Nachrichtenrelevanz immer wieder ausgetrickst werden. Das Phänomen ist kein amerikanisches, nur ist es dort eben viel heftiger.

Ich hatte das Thema einmal am amerikanischen Wahltag 2017 aufgegriffen – das Theater ideologischer Konfusion und mein Vorschlag, über persönliche Erfahrung so etwas wie „provisorische Vernunft“ herzustellen. Weiterhin die richtige Strategie, finde ich, aber im gegenwärtigen Umfeld immer unrealistischer umzusetzen. #

Back pain is a massive problem which is badly treated Überraschendes Economist-Thema: Rückenschmerzen. Und warum eigentlich viel zu oft operiert oder mit Medikamenten der Schmerz gestillt wird. Dabei spricht bei chronischen Schmerzen einiges dafür, dass das Schmerzsystem kaputt ist: Ein Feuermelder, der ein bereits gelöschtes Feuer meldet. Worauf Medikation den Feuermelder zum Schweigen bringt, indem sie ein Feuer löscht, das gar nicht existiert. Interessanter Nebenaspekt: Chirurgen glauben, dass ihre Operationen helfen, weil sich in der Regel die geheilten Patienten melden. Nicht diejenigen, bei denen nichts besser wurde. Was auf viele Krankheiten zutreffen dürfte. #

 Organisatorisches Ich habe mich entschieden, das Microblog-Format als (soweit möglich) als täglichen Blogeintrag aufzusetzen. Der Übersichtlichkeit halber, und weil ich dann leichter einen täglichen Digest per E-Mail rausschicken kann. Wer also die Notizen abends in der Inbox finden möchte, kann sich unten anmelden.

 Bebilderung: Hito Steyer – This is the Future. Installation mit AR-Elementen (das ist ein Smartphone-Screenshot, den ich gemacht habe).

Abends die Microblog-Postings per Mail erhalten?

* indicates required

Ein Gedanke zu „Microblog – Montag 20. Januar 2020“

  1. Ein täglicher Digest! Wie grossartig! In den letzten Jahren und Monaten habe ich kaum etwas im Informations- und Nachrichtenumfeld mehr schätzen gelernt als das. Ich freu mich schon sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.