Neue Songs

Algiers – Dispossession

Algiers hatte ich bisher nicht so richtig abgespeichert – das hat sich mit dem neuen Album „There Is No Year“ geändert. Die A-Seite ist richtig stark und ich werde mir die Band angucken, wenn sie im Frühjahr auf Tour kommt.

Black Country, New Road – Sunglasses

Hype aus Großbritannien, auch neulich hier vom Booker der c/o Pop in Köln empfohlen, soweit ich mich erinnere. Die Briten sind weiterhin musikalisch unglaublich vielseitig und haben mit Radio 6 etc. ziemlich gute internationale Verbreitungswege.

Khruangbin & Leon Bridges – Texas Sun

International ein Indie-Hit inzwischen, für mich mit den Erinnerungen an die endlosen Straßen von Nordtexas verbunden. Und an die texanische Sonne, die ich dieser Tage schwer vermisse.

Igorrr – Very Noise

Wer sich von der Krassheit nicht abschrecken lässt, darf begeistert klatschen. Ich habe das zumindest, denn das ist Kunst. Unglaublich, welche Musikvideos inzwischen auch für randständige Künstler wie Igorrr möglich sind. Meat Dept, die Agentur/das Künstlerkollektiv dahinter, arbeitet auch für den Sender Adult Swim, die Ästhetik ähnelt sich. Hier gibt es ein Interview dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.