Ende der Tour

Auf Reddit schreibt ein US-Musiker/eine US-Musikerin über die erste Tour seit Aufhebung der Corona-Maßnahmen (Teil 1/Teil 2). Spoiler: Es lief nicht so gut. Band und 16 Leute aus dem Tross wurden positiv getestet, alle waren geimpft. Der Autor/die Autorin selbst hatte mehrtägige Erkältungssymptome und fürchtet angesichts der Delta-Virenlast, nach seiner Isolationsphase nach Hause zu fliegen und weitere Leute anzustecken (glaube, er/sie muss sich keine Sorgen machen, verfolge da aber die wissenschaftliche Diskussion nicht). Teilweise waren wohl auch die Hygiene-Vorgaben an den Auftrittsorten eher Hygiene-Vorschläge.

Aus dem Ganzen lässt sich noch kein Fazit ableiten, außer, dass das alles sehr kompliziert wird mit Live-Musik in geschlossenen Räumen. Außer vielleicht bei Experimentalbands, die wenig Zuschauer anziehen und keine Hits zum Mitsingen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.