Aufmerksamkeitsalkohol

Was ist Social Media? Anlässlich der publik gewordenen internen Facebook-Erkenntnisse über den emotionalen Schaden, den Instagram bei vielen jungen Menschen anrichtet, kommt Derek Thompson zu folgendem Ergebnis:

„So a fair summary of Instagram according to Instagram might go like this: Here is a fun product that millions of people seem to love; that is unwholesome in large doses; that makes a sizable minority feel more anxious, more depressed, and worse about their bodies; and that many people struggle to use in moderation. What does that sound like to you? To me, it sounds like alcohol“

Ich muss über diese Metapher nachdenken, aber ein Unterschied scheint mir zu sein, dass der Aufmerksamkeitsalkohol ständig verfügbar ist, wir nicht einmal eine bewusste Kaufentscheidung treffen müssen. Er ist dezenter, als morgens um 10 im Supermarkt mit rotem Kopf ein paar Flaschen Bier zu kaufen.

Ein Gedanke zu „Aufmerksamkeitsalkohol“

  1. Pingback: more anxious, more depressed – anmut und demut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.