Ab Montag dann…

Eigentlich wollte ich hier manches über den Wahlkampf schreiben, ich hatte auch einige Gedanken dazu. Aber ich war so viel beruflich damit beschäftigt, dass mir die Kraft gefehlt hat. So wie ohnehin mein Leben in den vergangenen Wochen mehr oder weniger vollständig dem Arbeitsprojekt Wahlkampf(-Berichterstattung) einverleibt wurde.

Natürlich weiß ich, dass es eine Illusion ist, dass ab Montag alles überschaubarer wird. Weil es ja weitergeht, mit Sondierungen, Koalitionsverhandlungen, dem neuen Bundestag. Aber ich wollte nie einer jener Hauptstadtblasen-Menschen werden, deren Horizont nicht über das Regierungsviertel hinausreicht. Und hoffe deshalb, dass wieder Zeit für andere Perspektiven ist. Und sei es nur, dass ich wieder regelmäßig in meinen Buchstapel greife.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.